NT-Fackel Klärgasverbrennung

Not/Betriebsfackel als Niedertemperaturverbrennung
Fackel zur umweltgerechten Verbrennung von Klärgas

Einsatzzweck:
Im Fermentationsbehälter oder in einem Gassammelbehälter wird das entstandene Faulgas gesammelt, anschließend verdichtet (Gewichtsbelastung des Speichers oder Gebläse) und den Verbrauchern zugeführt.
Das durch die Abkühlung des Biogases auf dem Transportweg anfallende Kondensat wird über Kondensatabscheider abgeschieden und in einem Kondensatschacht oder Behälter abgeführt.
Die Verbrennung des Biogases erfolgt in der C-nox Niedertemperaturfackel (Typ NTV), wenn das Gas nicht von einem der Gasverbraucher abgenommen wird und der Gasspeicher maximal gefüllt ist.

Beschreibung der Anlage:
Bei der NTV-Fackel handelt es sich um eine Anlage zur Verbrennung methanhaltiger Gase mit einem CH4-Gehalt von mindestens 30 Vol%. Die verbleibenden Gasbestandteile müssen Inerte sein.

Technische Daten:
Volumenstrom Gasmenge:1.200 m3/h
Druck max: 80 mbar
CH-4 Gehalt: (max) 68 Vol %
Leistung: 8,2 MW